Wolters Kluwer Deutschland

40 Jahre AnNoText und 25 Jahre DictNow - ein doppelter Anlass zu feiern

Am 9. Oktober 2019 feierte Wolters Kluwer mit begeisterten Kunden und langjährigen Technologiepartnern die Erfolgsgeschichte der Kanzleisoftware AnNoText und der Diktierlösung DictNow in einem besonderen Industrieambiente in der Halle Tor 2 in Köln. 150 Gäste wollten die große Feier dieser beiden wichtigen Softwareprodukte des Wolters Kluwer Lösungs-Portfolios nicht verpassen.

In seiner Eröffnungsrede dankte Wolters Kluwer Geschäftsführer Ralph Vonderstein Mitarbeitern, Partnern und Kunden: „Als wir mit AnNoText anfingen, war es unser Ziel, einzelne Kanzleien bei der Automatisierung ihrer Mahnbescheide zu unterstützen. Heute bieten wir Juristen ein gesamtes Software-Portfolio aus einer Hand. Wir sind stolz auf das Erreichte. Ein besonderer Dank gilt aber unseren Kunden, deren Treue und Verbundenheit uns den Mut geben, Veränderungen stetig voranzutreiben.“

Auch die Vorträge waren ganz auf das Zusammenspiel von Software-Entwicklung und Anwender ausgerichtet: Nach einem Rückblick auf die 40- bzw. 25-jährige Geschichte der beiden Geburtstagskinder AnNoText und DictNow sowie eine Einordnung des aktuellen Software-Portfolios, wurden mit Legal SmartDocuments und TeamDocs zwei jüngere Mitglieder der Wolters-Kluwer-Software-Familie präsentiert. Auch die neueste DictNow-Version und die dazugehörige App wurden live vorgeführt. Im Anschluss zeigten Kunden den Anwesenden, wie sie Lösungen individuell auf die speziellen Bedürfnisse hin ausgerichtet in ihren Kanzleien einsetzen. „Ihre Software ist ein wichtiger Treiber für unser Wachstum", sagte AnNoText-Kunde Henrik Momberger. Er zeigte eindrucksvoll, wie die Nutzung der AnNoText OnlineAkte erhebliche Vorteile für den Mandanten und damit auch für die Kanzlei bringen kann. Zwei weitere Kunden kamen in Ihren Präsentationen zu einem ähnlichen Fazit: „Wir sind kritische Kunden. Und bei Wolters Kluwer fühlen wir uns seit vielen Jahren mit unseren hohen Anforderungen gut aufgehoben.“

Nach dem offiziellen Teil leitete Rechtsanwalt Dr. Dominik Herzog mit seinem juristischen Kabarett zur Abendveranstaltung über. An diesem Abend einten viele gemeinsame Erfahrungen Gastgeber und Gäste – und die Gewissheit, für die Herausforderungen der Zukunft bestens aufgestellt zu sein.