Wolters Kluwer Deutschland

Bernhard Münster übernimmt digitale Produktentwicklung für den Rechtsmarkt bei Wolters Kluwer Deutschland

Bernhard Münster übernimmt digitale Produktentwicklung für den Rechtsmarkt bei Wolters Kluwer Deutschland
  • Ehemaliger Haufe-Manager ist verantwortlich für Konzeption und Realisierung neuer digitaler Produkte und Expertenlösungen für Anwälte und Notare.

  • Wolters Kluwer Deutschland komplettiert damit sein Führungsteam für digitale Produktentwicklung im Geschäftsbereich Legal.

Köln, 25. März 2019. Bernhard Münster ist seit 15. Februar 2019 Business Manager Legal Digital bei Wolters Kluwer Deutschland, führender Anbieter von Fachinformationen, Software und Services im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuern. Er verantwortet in dieser Funktion die strategische Weiterentwicklung des digitalen Produktportfolios für die Zielgruppe Recht und ist somit unter anderem verantwortlich für die Konzeption und Realisierung neuer digitaler Produkte und Expertenlösungen für Anwälte und Notare. Er berichtet direkt an Christian Lindemann, Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereichs Legal bei Wolters Kluwer Deutschland.

Bernhard Münster kam im August 2018 zu Wolters Kluwer und war zunächst für das Business Development im Bereich Legal zuständig. Zuvor war er von 2009 bis 2018 bei Haufe tätig, wo er aktiv an der digitalen Transformation des Produktportfolios beteiligt war. Er begleitete den Zusammenschluss von Haufe mit dem Schweizer Software-Unternehmen Umantis und die Markteinführung von „Haufe Talent Management“. Zuletzt war er als Senior Product Manager mitverantwortlich für die Entwicklung und Implementierung eines langfristigen und nachhaltigen Lösungsgeschäfts und der damit verbundenen Neuausrichtung der Marketing- und Sales-Strategie. Bernhard Münster begann seine Karriere 2006 als Redakteur bei der Fachzeitschrift „Personalmagazin“. Zuvor absolvierte er sein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes und schloss sein Referendariat erfolgreich ab.

Christian Lindemann, Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereichs Legal bei Wolters Kluwer Deutschland: “Die Entwicklung digitaler Expertenlösungen für Anwälte und Notare ist eine wichtige Säule unserer Strategie für den Geschäftsbereich Legal. Ich freue mich sehr, dass wir für diese zentrale Rolle mit Bernhard Münster einen erfahrenen Manager gewinnen konnten, der neben seiner Expertise in digitaler Produktentwicklung auch über weitreichende Erfahrung in der Einführung und Vermarktung neuer Lösungen für Experten verfügt.”

Führungsteam für digitale Produkte komplett

Mit Bernhard Münster als Business Manager Legal Digital komplettiert Wolters Kluwer Deutschland sein Führungsteam für digitale Produktentwicklung im Geschäftsbereich Legal. Seit Mai 2017 führt Uwe Kalkuhl, vormals unter anderem bei Fujifilm und Vodafone in ähnlichen Positionen tätig, den Bereich Public Digital, in dem unter anderem innovative Expertenlösungen für Kunden im Öffentlichen Sektor entwickelt werden. Daniel Mark, vormals unter anderem für das Produktmanagement bei My-Hammer verantwortlich, leitet zudem seit August 2017 den Bereich Marketplace. Hier entwickelt Wolters Kluwer Deutschland seine Portale und Lösungen weiter, die Anbieter und Nachfrager im Rechtsmarkt zusammenbringen (unter anderem anwalt24.de, LTO und Smartlaw). 

 

Über Wolters Kluwer 
Wolters Kluwer ist in Deutschland ein führender Anbieter von Fachinformationen, Software und Services in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern. Hauptsitz von Wolters Kluwer in Deutschland ist Köln, das Unternehmen beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de 

Wolters Kluwer in Deutschland ist Teil der Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), die bei einem Jahresumsatz (2018) von 4,3 Milliarden Euro weltweit rund 19.000 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in über 180 Ländern bedient. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 Amercian Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over the Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com

Pressekontakt

Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Frederick Assmuth
Leiter Unternehmenskommunikation & Marke
Telefon: +49 (0) 221 94373-7634
E-Mail: presseinfo(at)wolterskluwer.com
www.wolterskluwer.de 

Kontakt

Frederick Assmuth
Wolters Kluwer Deutschland GmbH , Head of Corporate Communications & Brand