Wolters Kluwer Deutschland

Deutscher IT-Leiter-Kongress: Vom IT-Chef zum Strategen

Deutscher IT-Leiter-Kongress (DILK): Vom IT-Chef zum Strategen

Mehr als 2.000 IT-Entscheidungsträger treffen sich beim ersten Deutschen IT-Leiter-Kongress (DILK) vom 17. bis 19. September 2018 in Düsseldorf. Gemäß des Mottos der Veranstaltung „IT-Leitung geht in Führung“ wird unter anderem aufgezeigt, wie die Verantwortlichen zukünftig jedes IT-Budget bei ihrem Chef durchboxen und auch das eigene Unternehmen zum Silicon-Valley-Giganten machen können.

Im Rahmen der Veranstaltung können die Teilnehmer aus allen Branchen die IT-Trends von morgen diskutieren sowie Ideen und Erfahrungen zur digitalen Transformation austauschen. Gezeigt wird, wie man mit Cyber Security das Unternehmen auch in Zukunft sicher macht oder wie man mit unkonventionellen Recruiting-Methoden den „War for Talents“ gewinnt.

Über 80 nationale und internationale Referenten geben aus erster Hand das aktuelle Praxiswissen der Informationstechnik weiter: Längst ist die IT nicht mehr nur technischer Support und nerdige Spielerei, sondern lebenswichtiges Herzstück der Unternehmen. So verdeutlicht etwa Ranga Yogeshwar, was IT-Leiter weiterbringt oder wie Künstliche Intelligenz (KI) zum Steckenpferd und die Veränderung zum Erfolgsrezept der IT-Verantwortlichen wird.

Als weiterer Höhepunkt gilt der Vortrag des ehemaligen Google-Deutschland-Chefs Christian Baudis rund um Robotics, KI, Internet of Things (IoT) und Co. Desweiteren können sich die Teilnehmer von Sascha Lobos Vortrag „Die IT als Innovationstreiber – Mit digitaler Transformation in die Zukunft“ inspirieren lassen. Hier erfahren sie, wie sich die oberste Führungsetage wachrütteln lässt, bevor das eigene Unternehmen die digitale Transformation verschläft.

IT als Innovationstreiber

Spezialisten aus ganz Deutschland berichten über professionelles Big-Data-Management, erfolgreiche Projekte mit Cyber Security und Risk Management sowie über ihre Erfahrungen mit digitaler Transformation und Cloud Computing. Die Teilnehmer lernen innovative Lösungsansätze für den drohenden Fachkräftemangel kennen und entdecken konkrete Kernstrategien, um qualifizierte ITler zu finden, zu motivieren und langfristig ans Unternehmen zu binden.

Neben den Vorträgen ist das zweitägige Workshop- und Vortragsprogramm gefüllt mit Themen, die die Arbeit in der IT-Leitung erleichtern:

  • Der IT-Leiter im Wandel: Innovative Management-, Führungs- und Kommunikationsstrategien
  • IT als Innovationstreiber: Mit digitaler Transformation in die Zukunft – das sind die neuesten Trends und Strategien zur Digitalisierung
  • Cyber Security und Risk Management: Das sind die effektivsten Methoden zur Erkennung und Vermeidung von gefährlichen Sicherheitsrisiken
  • Big in (Data) Business: Mit Datenbergen an die Erfolgsspitze – wie sich Daten beherrschen und richtig nutzen lassen
  • Cloud Computing: Sind Sie schon auf Wolke Sieben?
  • IT im War for Talents: So findet man die besten Mitarbeiter von morgen.

Die Teilnehmer können das Kongressprogramm individuell aus über 100 Vorträgen, Praxisforen und Workshops zusammenstellen: egal, ob sie in Kleinstgruppen direkt mit den Referenten „ihr“ Thema diskutieren, einen Workshop besuchen oder die Vorträge im Plenumssaal hören möchten. Hinzu kommen verschiedene Networking-Gelegenheiten. Denn der Rahmen des Kongresses lässt einen engen Austausch mit Referenten, Keynote-Speakern und rund 2.000 anderen IT-Kollegen zu.

Nicht zuletzt erwartet die Teilnehmer am ersten Kongresstag ein exklusives Abend-Event in der entspannten Atmosphäre der Rheinterrassen Düsseldorf. Moderiert von Nina Ruge startet der Abend mit einem Auftritt von Leo Martin, der Experte im Bereich Kommunikationstechniken ist und Geheimtipps aus seiner Agentenlaufbahn gibt. Es folgen Auftritte bekannter Künstler und zahlreiche Gelegenheiten für das Networking.

www.deutscher-it-leiterkongress.de