Wolters Kluwer Deutschland

Rechtsberatung von Flüchtlingen: Wolters Kluwer unterstützt Refugee Law Clinics

Refugee law clinic

Köln, 22. August 2017 – Wolters Kluwer stellt ab sofort den 36 Refugee Law Clinics (RLC) in Deutschland einen kostenfreien Zugang zu Fachliteratur zur Verfügung. Im Rahmen einer Pro-Bono-Kooperation mit dem RLC-Dachverband unterstützt der Wissens- und Informationsdienstleister die gemeinnützigen Vereine und ihre ehrenamtlich tätigen Studierenden bei der Rechtsberatung von Flüchtlingen.

In Deutschland existieren Law Clinics erst seit wenigen Jahren. Jura-Studierende helfen hier unter Anleitung von Volljuristen, zumeist Professoren oder Anwälten, finanziell benachteiligten Rechtssuchenden. Refugee Law Clinics richten sich speziell an Flüchtlinge und bieten vorrangig Rechtsberatung im Asyl- und Migrationsrecht.

Simon Schulze, Stellvertretender Vorsitzender beim Refugee Law Clinic Deutschland e.V.: „Die von Wolters Kluwer zur Verfügung gestellte Fachliteratur wird unsere Arbeit an allen RLC-Standorten signifikant erleichtern. Zugleich ist diese Kooperation ein wichtiger Schritt für die Qualitätssicherung unserer Beratungen. Wir freuen uns über diese Unterstützung und auf die zukünftige Zusammenarbeit.“

Johannes Klostermann, Leiter Innovationsprojekte bei Wolters Kluwer Deutschland: „Sehr gerne unterstützen wir die wertvolle ehrenamtliche Arbeit der Refugee Law Clinics in Deutschland. Die engagierten Studierenden leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen. Gleichzeitig bietet die Arbeit der Law Clinics dem Nachwuchs im Rechtsmarkt tolle Praxiserfahrungen schon während des Studiums.“

Refugee Law Clinics gibt es unter anderem an der Humboldt-Universität Berlin, der Justus-Liebig-Universität Gießen und an der Universität zu Köln. Weitere Informationen gibt es beim Dachverband der RLCs unter www.rlc-deutschland.de.

Über Wolter Kluwer
Der Wissens- und Informationsdienstleister Wolters Kluwer bietet in Deutschland insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen in Form von Literatur, Software und Services für den professionellen Anwender. Hauptsitz von Wolters Kluwer in Deutschland ist Köln, das Unternehmen beschäftigt an über 20 Standorten rund 1.200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de.

Wolters Kluwer in Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v. mit Sitz in Alphen aan den Rijn (Niederlande), der bei einem Jahresumsatz (2016) von 4,3 Milliarden Euro weltweit rund 19.000 Mitarbeiter beschäftigt und Kunden in über 180 Ländern bedient. Die Aktien sind an der Euronext Amsterdam (WKL) gelistet, außerdem werden sie in der AEX und im Euronext 100 Index geführt. In den Vereinigten Staaten wird die Aktie in Form eines Sponsored Level 1 Amercian Depositary Receipt (ADR) Programms auf dem Over the Counter-Markt gehandelt (WTKWY). Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.com

Pressekontakt

Wolters Kluwer Deutschland GmbH

Frederick Assmuth
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 221 94373-7634
E-Mail: frederick.assmuth(at)wolterskluwer.com

Kontakt

Frederick Assmuth
Wolters Kluwer Deutschland GmbH , Head of Corporate Communications & Brand