Wolters Kluwer Deutschland

baurecht - Zeitschrift für das gesamte öffentliche und private Baurecht (bauR)

baurecht ist die umfassende Zeitschrift für das gesamte Baurecht mit seinen vielfältigen Problemen, die sich sowohl im öffentlichen als auch im zivilen Recht bei der Planung von Bauvorhaben, bei deren Erstellung und bei deren Nutzung ergeben. baurecht erscheint mit auf die praktische Arbeit ausgerichteten Fachaufsätzen und einem Rechtsprechungsteil, der sich durch Aktualität auszeichnet. baurecht informiert Gerichte und Behörden, die das Baurecht anwenden müssen oder für die Vergabe und Überwachung von Bauaufträgen zuständig sind. Mit gleichem Schwergewicht ist baurecht eine ständige Informationsquelle für Rechtsanwälte und Architekten, für die Bauwirtschaft und damit in Verbindung stehende Wirtschaftszweige sowie für Privatpersonen und Organisationen, die sich mit dem Baurecht befassen. baurecht ist somit ganz auf die Bedürfnisse der Praxis ausgerichtet, informiert und unterrichtet rasch, zuverlässig und umfassend über die Rechtsentwicklung auf dem Gebiet des Baurechts.

Öffentliches Baurecht: Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht, Recht der Bodenordnung, Enteignungsrecht (einschließlich Entschädigung), Erschliessungsrecht (Erschließungsbeiträge), Immissionsschutzrecht, Planfeststellungsverfahren nach den Straßengesetzen

Ziviles Baurecht: Bauverdingungsfragen, Bauvertragsrecht in aller Breite (Bauvertrag zwischen Bauherr und Bauunternehmer nach dem BGB und der VOB, Unternehmereinsatzformen, Baubetreuungsverträge usw.), Vergaberecht, Architektenvertragsrecht, Außervertragliches Bauhaftungsrecht, Ziviles Baunachbarrecht, Versicherungsrechtliche Fragen                           

Zielgruppe

Rechtsanwälte, Ingenieure, Architekten, Behörden, Gerichte, Bauunternehmen